Theorie: Ein-Stimmung

Über Harmonie und Dis-Harmonie, über Ein-Klang und Ver-Stimmung

Stellen Sie sich vor, Sie besuchen ein klassisches Konzert, sagen wir, einen lieblichen Mozart, eine Symphonie, auf die Sie und Ihr Partner sich schon seit Wochen gefreut haben. Man zelebriert heute die Symphonie Nr. 41 in C-Dur, die sogenannte Jupiter-Symphonie.

Das erhabene Opernhaus bildet einen würdigen Klangkörper, die Gäste erscheinen festlich, die Musiker ebenfalls. Es hätte ein so wunderbares Konzert werden können, wäre nicht die Geige eines Musikers so verstimmt gewesen.

Das Opernhaus als Klangkörper

Nach den Ursachen zu forschen ist müßig, die Folgen dagegen waren deutlich: Die Musiker inklusive des Dirigenten waren nicht in Ein-Klang, sondern ver-stimmt, die Zuschauer, die es bemerkten (und das waren beileibe nicht alle), waren es ebenfalls.

Stellen Sie sich nun vor, dieser Klangkörper heiße nicht Opernhaus, sondern menschlicher Körper und die einzelnen Instrumente nicht Geige, Flöte, Cello, Posaune oder Klavier, sondern Lunge, Leber, Milz, Magen und so weiter ...

Stellen Sie sich weiterhin vor, in diesem menschlichen Körper ist eines dieser Organe verstimmt. Beim Menschen nennen wir diese Dis-Harmonie bestenfalls Ver-Stimmung, schlimmer: Krankheit in all ihren Verkörperungen und Ausdrucksformen.

Wenn ein Organ bzw. Körperbereich gesund ist, erzeugt es die ihm eigene Resonanzfrequenz, die sich zum gesamten Universum des Körpers in Harmonie, im Ein-Klang befindet.

Das Bild eines Uhrwerkes (das funktioniert präzise wie ein Uhrwerk, weiß der Volksmund) hilft uns beim visuellen Verständnis: Bilden wir uns einmal ein, wir hätten viele kleine Zahnräder im Körper (die Chakren).

Behandlung mit StimmgabelIst der Körper gesund, drehen sich alle Zahnräder (Chakren) gleichmäßig. Ist ein Körperteil/Organ ver-stimmt bzw. krank, dreht sich das Rad nicht mehr richtig und als Folge die anderen auch nicht mehr.

Es kommt in diesem Körper zu einer Blockade, zu einer Störung der Harmonie.

Hier setzt nun Schwingung als Weg® ein: Wenn wir in den ver-stimmten bzw. erkrankten Bereich des Körpers Schwingungen der passenden Resonanzfrequenz schicken, so können wir diesem Bereich dabei helfen, das stimmige Muster in ihm wieder herzustellen, somit die Ver-Stimmung zu mildern bzw. aufzulösen.