Theorie: 25 heilende Schwingungen

Die 25 Stimmgabeln der Phonophorese (nach Schwingung als Weg®)

Welche Schwingungen außer den reinen Planetenschwingungen kann ich verwenden?

Die Urprinzipien bzw. Archetypen bilden die Grundbausteine des Lebens.

Es gibt derer zehn (von Sonnen-nah zu Sonnen-fern), sie tragen die Namen der Planeten:

Sonne, Merkur, Venus, Mond, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto. Unsere Erde (mit Mond) befindet sich zwischen Venus und Mars.

Die Sonne mit allen Planeten

Bei Schwingung als Weg® arbeiten wir derzeit mit 25 verschiedenen Stimmgabeln.

Unser Heimatplanet Erde, die Mutter all unseres irdischen Lebens und unserer Verwurzelung ist kein eigentliches Urprinzip, aber der Bezugspunkt in allen Formen unserer Existenz. Wie im ptolemäischen Weltbild sehen wir die Welt und das All von der Erde aus; die Astrologie arbeitet bis heute mit geozentrischen (= ptolemäischen) Ephemeriden.

So ist die Erde naturgemäß Repräsentant der Erdtöne, von denen wir neun verschiedene verwenden (wir haben Wasserstoffgamma hier mit zur Erde gerechnet, wohl wissend, dass Wasserstoff im gesamten Universum vorhanden ist).

Das widerspiegelnde Urprinzip, der Mond, ist mit sieben Stimmgabeln vertreten.

Ist es doch gerade das Mondhafte, Weibliche, das unserer vom männlichen Gegenpol beherrschten Zeit so mangelt, bemerkt Randolf M. Schäfer.

Der Mond (und damit das Weibliche, das Yin-Element) ist das Urprinzip, welches uns direkt mit unserer Seele in Kontakt bringt. Mittels Mond-Stimmgabeln können wir diesen so vernachlässigten Anteil in uns (wieder-) entdecken, erleben und aus der Blockade schwingen.